Neues Dach mit Nistplätzen


Als 2018 das Dach und die Fassade des Belvederes erneuert wurde, stand die Dämmung und somit die Reduktion von Heizkosten und Emissionen im Vordergrund. Doch die Erneuerung des Daches hatte auch einen weiteren Nutzen und das für die Tierwelt.

Bei vielen Sanierungen von Hausdächern wird logischerweise die Dämmung verbessert, um den Wärmeverlust und dadurch Heizkosten und der Verbrauch von Rohstoffen fürs Heizen zu reduzieren. Viele der älteren Gebäude boten vor der Sanierung im Dachgebälk und auf Vorsprüngen, den Mauerseglern Unterschlupf und einen Platz, um ihre Nester zu bauen. Für Mauersegler, welche nur in Felsen oder Gebäuden brüten, waren dies die perfekten Schlupflöcher. Durch vermehrte Sanierungen der alten Gebäude entfallen diese Brutplätze. Deshalb wurden während den Arbeiten am Dach des Hotels Belvedere, in die Hohlräume spezielle Brutkästen eingebaut. Von aussen sind lediglich kleine Löcher zu sehen, während in der Holzkiste, die Mauersegler ihren Nachwuchs ausbrüten und aufziehen können.

/