Projekt «Leuchtturm» - Energieeffiziente Hotels Graubünden


Das Projekt «Leuchtturm – Energieeffiziente Hotels Graubünden» wurde 2014 mit dem Tourismuspreis Milestone 2014 ausgezeichnet. Es zeigt den Hotels konkrete Wege auf, ihren Energieverbrauch und CO2-Ausstoss zu verringern und gleichzeitig Kosten zu sparen. Die am Projekt beteiligten Hotels nehmen am Energie-Management-System der EnAW teil und arbeiten eng mit einem EnAW-Berater zusammen. Hotels und Tourismusbetriebe aus dem Kanton Graubünden haben mit Unterstützung der EnAW eine Zielvereinbarung mit dem Bund abgeschlossen.

Seit 2012 ist die BELVEDER HOTEL FAMILIE Mitglied beim Projekt «Leuchtturm» der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW). Beraten und begleitet bei den Massnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz werden wir von einem EnAW-Berater. Durch diese Zusammenarbeit sind bereits einige Sanierungsarbeiten mit dem Erfolg der Reduzierung des Energieverbrauchs durchgeführt worden. So haben wir in allen Hotels die Leuchtmittel auf LED-Lampen umgestellt und in den Zimmern Anwesenheitssensoren angebracht. Im Badehotel Belvair kann dank der Sanierung von Fenstern und des Heizkessels, der Heizölverbrauch um 15'000 Liter pro Jahr reduziert werden. Beim Hotel Belvedere wurde im Jahr 2018 dafür die komplette Fassade sowie das Dach erneuert. Eine Gesamtlösung für eine umweltfreundlichere Beheizung der drei Hotels ist geplant, die Umrüstung jedoch nicht so ein leichtes Unterfangen.

Nach diesen Massnahmen beträgt der Energiebedarf und der CO2-Ausstoss pro Logiernacht 5.8 Kg. Damit gehören wir zu den besten Hotels der Schweiz. Mit Ihrem Beitrag im Rahmen von «Cause We Care» für einen klimaneutraleren Aufenthalt, wird ein Teil in lokale und ein Teil in globale Klimaschutzprojekte investiert. Ein weiterer Teil davon wird in weitere bauliche Massnahmen der Hotels investiert, um unsere Häuser und somit Ihren Aufenthalt noch klimafreundlicher zu machen.

> Presseartikel des EnAW zum Projekt «Leuchtturm»

/